Banner

Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig und genießt einen hohen Stellenwert. Deshalb erfolgt die Verarbeitung von Daten im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere mit den Regelungen der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Sozialgesetzbuches.

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Weitere Informationen

Gemäß §§ 50 bis 52h SGB II gilt das Jobcenter als verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Sozialdaten. Das erstmals am 15.10.2016 erstellte und als Dienstanweisung in Kraft getretene Datenschutzkonzept wurde am 08.08.2018 aktualisiert: Datenschutzkonzept

Nachfolgende Informationen dienen der Transparenz wie das Jobcenter mit personenbezogenen Daten der Kundinnen und Kunden umgeht: Informationen zur Datenerhebung nach Art. 13 und 14 DSGVO

Leistungsberechtigte erhalten nach den Bestimmungen des SGB II Geld- und Beratungsleistungen, die ihren Unterhalt sichern und sie auf die Integration in den Arbeitsmarkt vorbereiten sollen. Um Inhalt und Umfang dieser Leistungen richtig beurteilen zu können, muss das Jobcenter Auskünfte einholen, welche die persönliche und wirtschaftliche Situation betreffen. Diese Sozialdaten unterliegen dem Sozialgeheimnis.

Der Datenschutzbeauftragte unterstützt die Geschäftsführung und die Mitarbeiter des Jobcenters bei der Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorschriften, damit mit den Sozialdaten sachgerecht umgegangen wird.

Der Datenschutzbeauftragte ist aber auch Ansprechpartner für die Leistungsberechtigten und steht ihnen für alle Fragen rund um den Datenschutz zur Verfügung. Der Datenschutzbeauftragte ist weisungsfrei und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Inhalte

Alle Inhalte und Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Das Jobcenter im Landkreis Cham behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

E-Mails und Formulare

Soweit im Rahmen unserer Dienste die Möglichkeit geboten wird, Anträge oder andere Erklärungen gegenüber dem Jobcenter im Landkreis Cham auf elektronischem Weg abzugeben, erfolgt die Übermittlung auf eigene Gefahr. Das Jobcenter im Landkreis Cham kann, sofern dies nicht ausdrücklich angegeben ist, die Abhörsicherheit und Unverfälschtheit der eingegangenen Erklärungen nicht gewährleisten. Fristgebundene Anträge und Erklärungen gegenüber dem Jobcenter im Landkreis Cham können nicht elektronisch abgegeben werden.

Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

Das Jobcenter im Landkreis Cham nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften behandelt. Zu den personenbezogenen Daten gehören zum Beispiel Name, IP-Adresse, Postanschrift oder E-Mail-Adresse.

Bei jedem Zugriff auf unser Internetangebot und bei jedem Abruf einer Datei werden durch den Seitenprovider automatisch folgende Informationen gespeichert:

IP-Adresse des Nutzers
Internet Service Provider des Nutzers
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
aufgerufene Seite unseres Internetangebotes/Name der abgerufenen Datei
Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
übertragene Datenmenge
Meldung, ob der Zugriff / Abruf erfolgreich war
verwendeter Browser und Betriebssystem
verwendete Sitzungskennung (session ID)

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Speicherung erfolgt vorübergehend, das heißt, maximal 3 Tage, es sei denn, aus Sicherheitsgründen ist eine längere Speicherung erforderlich.

Diese Informationen werden für Sicherungszwecke verarbeitet. Das Jobcenter im Landkreis Cham verfolgt damit berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 lit. f der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), da nur so die Verfügbarkeit und die Integrität des Portals sichergestellt werden kann. Andere Kategorien von Datenempfängern als die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Portal des Jobcenters im Landkreis Cham betreuen, gibt es nicht.

Bei Nutzung der Webseite können so genannte Session-Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im lokalen Zwischenspeicher des Browsers gespeichert werden. Diese Cookies dienen der Unterstützung der Portalnutzung im Verlauf der jeweiligen „Sitzung“ und werden nach Abschluss der Nutzung gelöscht. Darüber hinaus werden Cookies für eine statistische Besucherauswertung der Website. Diese Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Browsers bei späteren Besuchen der Webseite. Die Cookies speichern keine personenbezogenen Daten, auch keine IP-Adresse.

Das Lesen der Inhalte auf der Plattform ist auch bei ausgeschalteten Cookies möglich.

Sie können die Nutzung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie haben die Möglichkeit, sich an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit zu wenden (Husarenstr. 30, 53117 Bonn), sofern Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht der EU-Datenschutzgrundverordnung entspricht.