Banner

Beratung

Unsere Arbeitsvermittler/innen und Fallmanager/innen setzen – zusammen mit dem gemeinsamen Arbeitgeberservice von Agentur für Arbeit und Jobcenter – alles daran, Sie bestmöglich zu unterstützen. Wir wollen Ihnen dabei helfen, eine gute Arbeitsstelle zu finden und auch zu bekommen, mit der Sie und Ihre Bedarfsgemeinschaft Ihren Lebensunterhalt decken können – ohne dauerhaft finanzielle Unterstützung des Staates zu benötigen.

Damit dieser (Wieder)-Einstieg gelingt, ist es sinnvoll, gemeinsam konkrete Vereinbarungen zu treffen. Diese werden in einer Eingliederungsvereinbarung schriftlich festgelegt. Unsererseits bieten wir Ihnen dazu vielfältige auf den Arbeitsmarkt bezogene Leistungen an.

Drei Dinge erleichtern Ihren (Wieder-)Einstieg ins Arbeitsleben und die Zusammenarbeit mit dem Jobcenter:

  • Sie sind motiviert und wollen Ihre persönliche Situation verbessern!
  • Sie sind engagiert und unternehmen auch selbst Bemühungen zur Arbeitssuche!
  • Sie beteiligen sich aktiv an allen Maßnahmen, die Sie gemeinsam mit dem Jobcenter vereinbaren!

DANKE für Ihren Einsatz!

Vermittlung und Beratung

Der Bereich Arbeitsvermittlung im Jobcenter im Landkreis Cham ist in drei Teams aufgeteilt:

  • Arbeitsvermittlung für Unter-25-Jährige (U25)
  • Arbeitsvermittlung für Über-25-Jährige (Ü25)
  • Arbeitsvermittlung für Geflohene (Flucht)

Wir bieten Ihnen kompetente Beratung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Wir informieren Sie über die Themen Arbeitsaufnahme, Weiterbildung, Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB II) und damit zusammenhängende Fördermöglichkeiten. Ihr/e Arbeitsvermittler/in ist Ihr/e persönliche/r Ansprechpartner/in und Unterstützer/in.

Um Sie bestmöglich unterstützten zu können, laden wir Sie in regelmäßigen Abständen zu einem telefonischen oder persönlichen Gespräch ein. Wir sind ein modernes und digitales Jobcenter! Neben den klassischen Kommunikationskanälen wie persönliche oder telefonische Gespräche oder E-Mail bieten wir Ihnen auch Videoberatung oder Messenger-(Sprach)Nachrichten an.
Diese digitale Kommunikation vereinfacht und beschleunigt die Kommunikation zwischen Kunden und Jobcenter erheblich. Sprechen Sie uns gerne darauf an!

Stellensuche

Neben der persönlichen Beratung steht Ihnen die Jobbörse jederzeit und kostenlos zur Verfügung:

Hier können Sie mit Ihrem Bewerberprofil selbst nach Stellen suchen und sich über tagesaktuelle Stelleangebote informieren.

Jobcenter.Digital

Mit dem neuen Online-Angebot www.Jobcenter.digital können sie schnell und unkompliziert viele Ihrer Leistungs-Angelegenheiten regeln, wie z.B. einen Weiterbewilligungsantrag stellen, Unterlagen einreichen oder Veränderungen mitteilen. Vorteil für Sie ist die Ersparnis von Porto und Fahrkosten. Zur Verwendung dieser Online Dienste müssen Sie sich nur anmelden.

Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Jobcenter – Sprechen Sie uns an, wir helfen gerne weiter!

Weiterbildung & Qualifizierung

Wir fördern Sie finanziell bei der Teilnahme an Maßnahmen, die Ihre berufliche Eingliederung unterstützen. Diese Maßnahmen haben zum Beispiel folgende Inhalte:

  • Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Feststellung, Verringerung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
  • Vermittlung beruflicher Kenntnisse

Passgenaue und individuelle Fördermöglichkeiten erfahren Sie in einem telefonischen oder persönlichen Gespräch mit Ihrem/Ihrer Arbeitsvermittler/in. Darüber hinaus können wir für Sie angemessene und notwendige Kosten, wie z.B. Fahrtkosten, Kinderbetreuungskosten und Maßnahmekosten übernehmen.

Grundsätzliche Bewerbungstipps: Ihre schriftliche Bewerbung

Ihr/e Arbeitsvermittler/in spricht mit Ihnen auch über Bewerbungen. Sie bekommen alle Informationen, die Sie brauchen!

Ihre Bewerbung soll Erfolg haben! Es ist in jedem Fall ratsam, sich für die Vorbereitung einer individuellen Bewerbung Zeit zu nehmen und bestmöglich „für sich zu werben“. Gute Bewerbungsunterlagen sind daher ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg.

Werden in einem Stellenangebot die „üblichen Bewerbungsunterlagen“ verlangt, so erwartet der Arbeitgeber ein Anschreiben, eine Bewerbungsmappe mit Lebenslauf und Zeugniskopien. Der berühmte „erste Eindruck“ über das äußere Erscheinungsbild der Mappe spielt oftmals eine entscheidende Rolle. Personalverantwortliche haben für die erste Durchsicht der Unterlagen meist nur wenig Zeit, alles Wichtige muss deshalb im Anschreiben und Lebenslauf erscheinen. Bereits hier müssen Sie sich positiv von Ihren Mitbewerbern abheben und dem Arbeitgeber eine kurze, aber trotzdem aussagekräftige Bewerbung bieten.